Brand Claim
Brand Claim

Datenschutz

Allgemeines

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für die Deutsche Telekom AG, Friedrich-Ebert-Allee 140, 53113 Bonn, einen hohen Stellenwert. Es ist uns wichtig, Sie darüber zu informieren, welche persönlichen Daten erfasst werden, wie diese verwendet werden und welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie dabei haben.

1. Wo finde ich die Informationen, die für mich wichtig sind?

Dieser Datenschutzhinweis gibt einen Überblick über die Punkte, die für die Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Plattform durch die Deutsche Telekom AG gelten. Weitere Informationen, auch zum Datenschutz in speziellen Produkten, erhalten Sie auf https://www.telekom.com/de/verantwortung/datenschutz-und-datensicherheit/datenschutz und unter http://www.telekom.de/datenschutzhinweise.

2. Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung? Wer ist mein Ansprechpartner, wenn ich Fragen zum Datenschutz bei der Telekom habe?

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Deutsche Telekom AG
Friedrich-Ebert-Allee 140
53113 Bonn

Die Deutsche Telekom AG ist Diensteanbieter der Internetseite www.1001wahrheit.de und daher auch verantwortliche Stelle für die Datenerhebung.

Die Initiative und die digitale Plattform 1001wahrheit.de werden umgesetzt in Zusammenarbeit mit der Didactic Innovations GmbH. Die Verarbeitung der Daten erfolgt im Rahmen der Auftragsdatenverwaltung durch:

Initiative 1001 WAHRHEIT
c/o Didactic Innovations GmbH
Am Römerkastell 4, 66121 Saarbrücken
E-Mail: info@didactic-innovations.de
Webseite: www.didactic-innovations.de

Bei Fragen können Sie sich an die Initiative 1001 WAHRHEIT wenden:

Initiative 1001 WAHRHEIT
c/o Didactic Innovations GmbH
Abteilung Datenschutz
Am Römerkastell 4, 66121 Saarbrücken
E-Mail: datenschutz@1001wahrheit.de

3. Welche Rechte habe ich?

Sie haben das Recht,
a) Auskunft zu verlangen zu Kategorien der verarbeiteten Daten, Verarbeitungszwecken, etwaigen Empfängern der Daten, der geplanten Speicherdauer (Art. 15 DSGVO);

b) die Berichtigung bzw. Ergänzung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO);

c) eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO);

d) einer Datenverarbeitung, die aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgen soll, aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art 21 Abs. 1 DSGVO);

e) in bestimmten Fällen im Rahmen des Art. 17 DSGVO die Löschung von Daten zu verlangen – insbesondere soweit die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr erforderlich sind bzw. unrechtmäßig verarbeitet werden, oder Sie Ihre Einwilligung gemäß oben (c) widerrufen oder einen Widerspruch gemäß oben (d) erklärt haben;

f) unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung von Daten zu verlangen, soweit eine Löschung nicht möglich bzw. die Löschpflicht streitig ist (Art. 18 DSGVO);

g) auf Datenübertragbarkeit, d.h. Sie können Ihre Daten, die Sie bereitgestellt haben, in einem gängigen maschinenlesbaren Format wie z.B. CSV erhalten und ggf. an andere übermitteln (Art. 20 DSGVO);

h) sich gemäß Art.77 DSGVO bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren (für die Deutsche Telekom AG: Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen).

4. An wen gibt die Telekom meine Daten weiter?

Die Deutsche Telekom AG gibt Daten an Auftragsverarbeiter weiter. Das sind Unternehmen, die im gesetzlich vorgesehenen Rahmen mit der Verarbeitung von Daten beauftragt werden, Art. 28 DSGVO (Dienstleister, Erfüllungsgehilfen). Die Deutsche Telekom AG bleibt auch in dem Fall weiterhin für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Beauftragt werden Unternehmen insbesondere in folgenden Bereichen: IT, Vertrieb, Marketing, Finanzen, Beratung, Kundenservice, Personalwesen, Logistik, Druck.

Aufgrund gesetzlicher Verpflichtung: In bestimmten Fällen besteht eine gesetzliche Verpflichtung, bestimmte Daten an die anfragende staatliche Stelle zu übermitteln.

5. Wo werden meine Daten verarbeitet?

Ihre Daten werden grundsätzlich in Deutschland und im europäischen Ausland verarbeitet. Findet eine Verarbeitung Ihrer Daten in Ausnahmefällen auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union (also in sog. Drittstaaten) statt, geschieht dies, soweit Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben oder es für die Leistungserbringung Ihnen gegenüber erforderlich ist oder es gesetzlich vorgesehen ist (Art. 49 DSGVO). Darüber hinaus erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten in Drittstaaten nur, soweit durch bestimmte Maßnahmen sichergestellt ist, dass hierfür ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z.B. Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission oder sog. geeignete Garantien, Art. 44ff. DSGVO).

6. Welche Daten werden erfasst, wie werden sie verwendet und wie lange werden sie gespeichert?

a) Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles
Bei jedem Aufruf dieser Internetseite erfasst das System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Betriebssystem des Nutzers
(3) Internet-Service-Provider des Nutzers
(4) IP-Adresse des Nutzers
(5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(6) Webseiten, von denen das System des Nutzers auf diese Internetseite gelangt
(7) Webseiten, die vom System des Nutzers über diese Webseite aufgerufen werden

Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen könnten. Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn der Link zur Webseite, von der der Nutzer auf die Internetseite gelangt, oder der Link zur Webseite, zu der der Nutzer wechselt, personenbezogene Daten enthält.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles dieses Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit der informationstechnischen Systeme der Deutschen Telekom. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

b) Kontaktformular und E-Mail-Kontakt
Auf dieser Internetseite sind Kontaktformulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

(1) Name, Vorname
(2) E-Mail-Adresse

Zum Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

(1) Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Die Datenverarbeitung erfolgt durch einen vom Verantwortlichen unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen ausgewählten und überwachten Dritten im Wege der Auftragsdatenverwaltung. Mit dem Versand der Nachricht erklärt der Betroffene gleichzeitig seine Einwilligung zur Weitergabe vorstehender Daten an den vom Betreiber dieser Webseite genannten Dritten (= Auftragsdatenverwalter). Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus den Eingabemasken dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit der informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist und eine Nachverfolgung der jeweiligen Anfrage nicht mehr erforderlich ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Eine Nachverfolgung ist dann nicht mehr erforderlich, wenn die Konversation so lange zurückliegt, dass davon auszugehen ist, dass ein Rückgriff auf ihren Inhalt nicht mehr erforderlich ist.

Die Löschung von Konversationen erfolgt, wenn keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten dagegensprechen, üblicherweise nach 24 Monaten.

c) Anmeldung zu einem Event oder Webinar
Auf dieser Website besteht die Möglichkeit, sich über ein Anmeldeformular zu einem Event oder Webinar anzumelden. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

(1) Name, Vorname
(2) E-Mail-Adresse
(3) Anrede
(4) Telefon
(5) Organisation

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Zweck der Datenverarbeitung
Diese Daten werden nur zum Zwecke der Anmeldung sowie für die weitere Kontaktaufnahme zur Vorbereitung, Durchführung und Abwicklung des von Ihnen gewünschten Events oder Webinars verwendet gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Anmeldeformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn das jeweilige Event bzw. Webinar beendet sowie auch die Konversation per E-Mail mit Zusendung des Links zur Aufzeichnung des Webinars und Feedback zur Veranstaltung beendet ist.

7. Datenkontrolle bei den eingesetzten Social Media Plug-ins

Einige der Modulseiten enthalten Buttons von Social Media Netzwerken (Facebook-Like-Button, Google +1, Twitter-Button etc.), mit denen Sie Ihren Freunden und Bekannten die Webseite von 1001 WAHRHEIT empfehlen können. Diese Plug-ins werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO eingesetzt, um 1001 WAHRHEIT bekannter zu machen. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen.

Damit die volle Datenkontrolle bei Ihnen liegt, stellen die verwendeten Buttons den direkten Kontakt zwischen dem jeweiligen sozialen Netzwerk und dem Besucher erst dann her, wenn Sie aktiv auf den Button klicken (Ein-Klick Lösung).

Durch das Aktivieren des Social Media Plug-ins (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO) können insbes. folgende Daten an die Social Media Anbieter übermittelt werden: IP-Adresse, Browserinformationen, Betriebssystem, Bildschirmauflösung, installierte Browser-Plug-ins wie z. B. Adobe Flash Player, vorherige Webseite, wenn Sie einem Link gefolgt sind (Referrer), die URL der aktuellen Webseite.
Beim nächsten Webseitenaufruf werden die Social Media Plug-ins erneut im voreingestellten inaktiven Modus bereitgestellt, so dass bei einem erneuten Besuch der Webseite sichergestellt ist, dass keine Daten übermittelt werden.
Weitere Informationen zu Social Media Plug-ins finden Sie hier: www.sicherdigital.de/sicher-surfen

Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten.

a) YouTube
Diese Webseite nutzt Plug-ins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.
Wenn Sie eine mit einem YouTube-Plug-in ausgestattete Seite besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche dieser Seiten Sie besucht haben.
Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung des Online-Angebots. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

b) Twitter
Auf der Internetseite sind Plug-ins des Kurznachrichtennetzwerks der Twitter Inc. (Twitter) integriert. Die Twitter-Plug-ins (Tweet-Button) erkennen Sie an dem Twitter-Logo auf diesen Seite. Eine Übersicht über Tweet-Buttons finden Sie hier: https://about.twitter.com/resources/buttons.

Wenn Sie eine Seite des Webauftritts aufrufen, die ein solches Plug-in enthält, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Twitter-Server hergestellt. Twitter erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse diese Seite besucht haben. Wenn Sie den Twitter „tweet-Button“ anklicken, während Sie in Ihrem Twitter-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte der Seiten auf Ihrem Twitter-Profil verlinken. Dadurch kann Twitter den Besuch der Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Als Anbieter der Seiten erhalten wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Twitter den Besuch der Seiten zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Twitter-Benutzerkonto aus. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter (https://twitter.com/privacy).

8. Wird mein Nutzungsverhalten ausgewertet, z. B. für Werbung, Tracking oder Betrugsprävention?

a) Verwendung von Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht.

Auf den 1001 WAHRHEIT Seiten werden Cookies eingesetzt, um die Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente dieser Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

(1) Session-Schlüssel
(2) Datenschutzbestimmungen akzeptiert

Darüber hinaus werden auf den Webseiten Cookies eingesetzt, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen (vgl. Abschnitte 7d und 7e: Webtracking). Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Beim Aufruf dieser Webseite werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

Zweck der Datenverarbeitung
Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Webseiten für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen dieser Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die Verwendung von Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität dieser Webseite und ihrer Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Webseite genutzt wird und können so dieses Angebot stetig optimieren (vgl. Abschnitte 7d und 7e: Webtracking).

Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für diese Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

Auf den Webseiten www.meine-cookies.org oder www.youronlinechoices.com können Sie weitere Informationen zu Cookies und den einzelnen Anbietern nachlesen.

Sie haben dort auch die Möglichkeit, der nutzungsbasierten Online-Werbung durch einzelne oder durch alle Unternehmen unter http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/ zu widersprechen.

b) Messpixel
Messpixel sind meist nur 1×1 Pixel groß bemessene Bilder und sind transparent oder in der Farbe des Hintergrundes erstellt, damit sie nicht sichtbar sind. Wird eine Webseite, die ein Messpixel enthält, geöffnet, dann wird dieses kleine Bild von dem Server des Anbieters im Internet geladen, wobei das Herunterladen dort registriert wird. So kann der Anbieter des Verfahrens sehen, wann und wie viele Nutzer diesen Messpixel anforderten bzw. eine Webseite besucht wurde. Ferner kann der Anbieter feststellen, ob im Browser JavaScript aktiviert ist, oder nicht. Falls JavaScript aktiviert ist, können weitere Informationen, wie z.B. Browserinformationen, Betriebssystem, Bildschirmauflösung erfasst werden. Meist wird diese Funktion durch einen JavaScript-Aufruf realisiert, dennoch wird weiterhin der Begriff Messpixel verwendet.

c) JavaScript
JavaScripte dienen zum Aufruf der Anwendung und der Übertragung der gesammelten Parameter an den jeweiligen Dienstleister/Messpixel-Anbieter.

d) Webtracking mit Google Analytics
Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen, sowie andere Techniken. (Art.6 Abs.1 f DSGVO).

Die damit erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt und damit anonymisiert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google hat sich dem EU-Privacy-Shield unterworfen (Zertifikat abrufbar unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI). Das EU-Privacy-Shield kann nach einer Entscheidung der EU-Kommission als Grundlage genutzt werden, um personenbezogene Daten aus Europa an solche U.S.-Unternehmen zu transferieren, die sich gemäß dem Privacy Shield zertifiziert haben.

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für uns zu erbringen.

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer gekürzten IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Google Analytics Opt-Out
Sie können die Erfassung durch Google Analytics auch verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert: Opt-Out Cookie Google Analytics.

e) Webtracking mit Webtrekk
Diese Seiten verwenden Leistungen der Webtrekk GmbH, Berlin, um statistische Daten zur Nutzung dieses Internetangebotes zu erheben und dieses Angebot entsprechend zu optimieren. (Art.6 Abs.1 f DSGVO) Im Rahmen Ihres Besuchs auf dieser Webseite werden dazu einige Informationen erhoben und ausgewertet, die Ihr Browser übermittelt. Die Erhebung erfolgt durch einen Pixel, der auf jeder Seite eingebunden ist; zur Sessionerkennung bzw. zur Wiedererkennung bei erneutem Besuch werden auch Cookies eingesetzt. Erhoben werden der Zugriffszeitpunkt, die angeforderte Datei, der Browsertyp, die Browsersprache, das Betriebssystem, die Auflösung inkl. die Farbtiefe des Bildschirms und des Browserfensters, Javascript und Java, die zuvor besuchte Seite, die IP-Adresse, die Klicks auf der Seite und ggf. Formularinhalte (nicht jedoch Textfelder wie Name, Anschrift, Passwort etc.). Die IP-Adresse wird dabei sofort gekürzt, die Originaladresse umgehend wieder gelöscht und die gekürzte Adresse nur zur Sessionerkennung, für die Geolokalisierung (bis auf Stadt-Ebene) und für die Abwehr von Attacken verwendet.

Selbstverständlich können Sie die Erfassung und Auswertung der Daten durch Webtrekk individuell ablehnen. Dazu können Sie z.B. ein Cookie mit dem Namen „webtrekkOptOut“ auf Ihrem Computer speichern, damit die Ablehnung dauerhaft beachtet werden kann. Die Ablehnung gilt so lange, wie Sie das Cookie nicht löschen. Das Cookie wird für diese Domain, separat für jedes Endgerät und jeden Browser gesetzt. Falls Sie diese Webseite mit unterschiedlichen Endgeräten oder mit unterschiedlichen Browsern besuchen, müssen Sie daher von jedem Endgerät und jedem Browser das Cookie speichern. Für die Ablehnung im aktuellen Browser klicken Sie bitte auf den folgenden Link:
http://www.webtrekk.com/de/index/opt-out-webtrekk/abmeldung-vom-tracking/

Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten dieser Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei diese Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

Stand der Datenschutzhinweise: 30.08.2018